EEGA Coaching für Nachwuchswissenschaftler*innen mit Ruprecht Polenz (MdB a.D.)

Dieses Coaching hat das Ziel, NachwuchswissenschaftlerInnen, die aus verschiedenen Disziplinen über das östliche Europa unter Globalisierungsbedingungen forschen, bei der Vermittlung ihrer Forschungsfragen und -ergebnisse an nicht-wissenschaftliche Kreise zu beraten. Vor allem Politik und Medien stehen im Fokus der Fortbildung. Für einen erfolgreichen Workshop wird auf die langjährige Erfahrung des ehemaligen MdB Ruprecht Polenz und seiner Arbeit in verschiedenen Gremien aufgebaut. Verschiedene Formate (Kurzvorstellung der eigenen aktuellen Forschung, Briefing-Abstract und Dialoge mit Politikern) werden thematisiert. Ruprecht Polenz wird Erfahrungen aus seiner Arbeit teilen und die jungen WissenschaftlerInnen bei der Einübung der skizzierten Formate kritisch begleiten.

Ruprecht Polenz war Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, dem er von 1994-2013 angehörte. Schwerpunkte seiner Arbeit waren die Außen- und Sicherheitspolitik, regional der Nahe und Mittlere Osten, insbesondere Iran, Türkei und der Nahostkonflikt. Polenz war kurzzeitig Generalsekretär der CDU und arbeitete lange Zeit als Mitglied im Bundesfachausschuss für Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik der CDU mit. Als Jurist war er seit den frühen 1980er für die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) tätig, die ihn während seiner Zeit als Parlamentarier beurlaubte.

23. Januar 2018
13:00 – 17:00 Uhr
Universität Leipzig, SFB 1199 (Strohsackpassage, Nikolaistraße 6–10, 5. Etage, 04109 Leipzig)

Anmeldungen sind bis zum 08.01.2018 möglich an leibniz-eega@ifl-leipzig.de.

Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt.

print

Latest Tweets

Konferenz: Neuordnung der Staaten – Neuordnung der Seelsorge. Staat und katholische Kirche in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg: Deutsches Reich – Polen – Tschechoslowakei, Tübingen, 20.07.-20.08. https://t.co/O7FRKWqq4s

CfP: 2018 International Conference, Centre of Excellence in Estonian Studies “On the Move: Migration and Diasporas”, Deadline: 15.06. https://t.co/DF1uLNdORZ

Aufbruch zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit in Mittel- und Ostmitteleuropa? Weitere Informationen zur Tagung hier: https://t.co/UlJyYR2bAm

100 Jahre belarussische Staatlichkeit: Das Verhältnis von Staat und Nation, 28.05., Berlin #DGO https://t.co/YjgzslyG50

Load more Tweets