EEGA@exchange Wissenschafts-Lounge: Zwischen Nordatlantik und Nordpazifik – Zu Russlands Rolle als Mittler in Europa und Asien

7. November 2017, 17 – 20 Uhr, Erfrischungsfoyer des Restaurant Pilot – Leipzig

Russland ist an verschiedenen Konflikten beteiligt, internationale Beziehungen geraten zunehmend in eine Krise. Auseinandersetzungen zwischen den Staats- und Regierungschefs und Sanktionen stehen im Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung. Außenansichten übersehen dabei oft, wie Russlands Selbstbild und Positionierung in der Welt vom Widerspruch zwischen Rückbesinnung auf das Nationale und Streben nach globalem Einfluss geprägt sind. In der Diskussion mit Nikolaus Katzer werden verschiedene Sichtweisen auf Russlands globale Verflechtungen vorgestellt und seine Mittlerrolle in Europa und Asien kritisch hinterfragt.

Nikolaus Katzer ist ein ausgewiesener Experte für die deutsch-russischen Beziehungen und seit 2010 Direktor des DHI in Moskau. Zuvor lehrte als Professor Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. In seiner Arbeit als Historiker versteht er sich als „grenzüberschreitender Vermittler“.
Moderieren wird das Gespräch Steffi Marung, Wissenschaftlerin am SFB der Universität Leipzig „Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen“ (SFB 1199). Sie forscht u. a. zur Geschichte der sowjetisch-afrikanischen Beziehungen während des Kalten Krieges und des Sozialismus in globalhistorischer Perspektive.
Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Wissenschafts-Lounges mit herausragenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Im Zentrum stehen gesellschaftliche Fragen sowie Globalisierungsprozesse in Mittel- und Osteuropa

Klicken Sie hier um weitere Informationen zu erhalten.

print
Latest Tweets

Konferenz: Neuordnung der Staaten – Neuordnung der Seelsorge. Staat und katholische Kirche in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg: Deutsches Reich – Polen – Tschechoslowakei, Tübingen, 20.07.-20.08. https://t.co/O7FRKWqq4s

CfP: 2018 International Conference, Centre of Excellence in Estonian Studies “On the Move: Migration and Diasporas”, Deadline: 15.06. https://t.co/DF1uLNdORZ

Aufbruch zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit in Mittel- und Ostmitteleuropa? Weitere Informationen zur Tagung hier: https://t.co/UlJyYR2bAm

100 Jahre belarussische Staatlichkeit: Das Verhältnis von Staat und Nation, 28.05., Berlin #DGO https://t.co/YjgzslyG50

Load more Tweets