Jahrestagung des GWZO: „Ostfaktisch: Herstellung, Aneignung, Beugung – Geschichte(n) im Fokus von Politik, Wissenschaft und Kunst“

Die GWZO-Jahrestagungen gehören, neben den Oskar-Halecki-Vorlesungen, zu den prominenten Veranstaltungen des GWZO, in denen die projektübergreifenden Themen und Desiderate der Osteuropaforschung behandelt werden.

Vom 23.-24. Oktober 2017 findet die diesjährige Jahrestagung im GWZO Leipzig statt. Bitte entnehmen Sie der Webseite des GWZO weitere Informationen.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Jahresvorlesung des GWZO / Oskar-Halecki-Vorlesung 2017, die am 24. Oktober 2017, 18 Uhr c.t., stattfinden wird

Der Festvortrag von Prof. Dr. Ulrich Schmid (St. Gallen) steht unter folgendem Thema: „Modellierung und Emotionalisierung. Nationale Geschichtsnarrative in osteuropäischen Popularmedien“.

 

print
Latest Tweets

Konferenz: Neuordnung der Staaten – Neuordnung der Seelsorge. Staat und katholische Kirche in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg: Deutsches Reich – Polen – Tschechoslowakei, Tübingen, 20.07.-20.08. https://t.co/O7FRKWqq4s

CfP: 2018 International Conference, Centre of Excellence in Estonian Studies “On the Move: Migration and Diasporas”, Deadline: 15.06. https://t.co/DF1uLNdORZ

Aufbruch zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit in Mittel- und Ostmitteleuropa? Weitere Informationen zur Tagung hier: https://t.co/UlJyYR2bAm

100 Jahre belarussische Staatlichkeit: Das Verhältnis von Staat und Nation, 28.05., Berlin #DGO https://t.co/YjgzslyG50

Load more Tweets