Konferenz – »Humanitarian visas and the external dimensions of the EU migration and asylum

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung lädt zu einer Konferenz zum Thema »Humanitarian visas and the external dimensions of the EU migration and asylum policy« , die vom 17.-18. Mai 2018 am MPI für ethnologische Forschung stattfinden wird, ein. Die Konferenz wird von Marie-Claire Foblets und Luc Lebouf (Department ‘Law and Anthropology’) sowie Winfried Kluth and Dirk Hanschel, Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg veranstaltet.

Falls das Programm Ihr Interesse findet und Sie teilnehmen möchten, bitten wir um kurze Anmeldung an Silke Schmidt (via email an:

sschmidt@eth.mpg.de ) bis spätestens 14. Mai 2018.

Hier finden Sie das Veranstaltungsplakat.

print

Latest Tweets

Konferenz: Neuordnung der Staaten – Neuordnung der Seelsorge. Staat und katholische Kirche in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg: Deutsches Reich – Polen – Tschechoslowakei, Tübingen, 20.07.-20.08. https://t.co/O7FRKWqq4s

CfP: 2018 International Conference, Centre of Excellence in Estonian Studies “On the Move: Migration and Diasporas”, Deadline: 15.06. https://t.co/DF1uLNdORZ

Aufbruch zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit in Mittel- und Ostmitteleuropa? Weitere Informationen zur Tagung hier: https://t.co/UlJyYR2bAm

100 Jahre belarussische Staatlichkeit: Das Verhältnis von Staat und Nation, 28.05., Berlin #DGO https://t.co/YjgzslyG50

Load more Tweets