»Leipzig liest« – EEGA Forscherinnen und Forscher nehmen teil am Programm der Leipziger Buchmesse

Donnerstag, 15.3.2018, 11:00 – 12:00 Uhr
Ort: Neue Messe, Forum OstSüdOst, Halle 4, D 401
Transnationale Geschichte Ostmitteleuropas von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg
mit Michael G. Esch, Uwe Müller und Katja Naumann. Das Gespräch moderiert Dietmar Müller.

Donnerstag, 15.3.2018, 18:00 – 19:00 Uhr
Ort: GWZO, Specks Hof, Reichsstr. 4 6, 4. Etage
Geschichte bauen. Architektonische Rekonstruktion und Nationenbildung vom 19. Jahrhundert bis heute
mit Arnold Bartetzky, Madlen Benthin, Elisabeth Crettaz-Stürzel und Andreas Fülberth.

print
Latest Tweets

Konferenz: Neuordnung der Staaten – Neuordnung der Seelsorge. Staat und katholische Kirche in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg: Deutsches Reich – Polen – Tschechoslowakei, Tübingen, 20.07.-20.08. https://t.co/O7FRKWqq4s

CfP: 2018 International Conference, Centre of Excellence in Estonian Studies “On the Move: Migration and Diasporas”, Deadline: 15.06. https://t.co/DF1uLNdORZ

Aufbruch zu Demokratie und Nationalstaatlichkeit in Mittel- und Ostmitteleuropa? Weitere Informationen zur Tagung hier: https://t.co/UlJyYR2bAm

100 Jahre belarussische Staatlichkeit: Das Verhältnis von Staat und Nation, 28.05., Berlin #DGO https://t.co/YjgzslyG50

Load more Tweets