»Predictions as a better way to elicit preference structure« – Professorin Dr. Sonja Radas, Institute of Economics, Zagreb (KR) – Einladung zu einem Vortrag

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW lädt herzlich zum Gastvortrag von Professorin Sonja Radas, PhD zum Thema »Predictions as a better way to elicit preference structure« ein. Der Vortrag beschäftigt sich mit der These, dass die Befragung der Präferenzen Dritter besser für die Vorhersage neuer Produkteinführungen ist als die Erfragung persönlicher Präferenzstrukturen.

Professorin Radas, PhD promovierte in Marketing und in Mathematik an der University of Florida – Warrington College of Business und arbeitet seit 2006 als Senior Research Associate am Institute of Economics in Zagreb (KR). Davor hat Sie unter anderem als Professorin für Marketing an der Washington University in St. Louis gearbeitet und war als Marie Curie-Fellow an der Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology.

Dienstag, 13. Februar 2018; 11.15 – 12.15 Uhr

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institut für Internationales Management und Wissensökonomie IMW Städtisches Kaufhaus, Neumarkt 9-19, 04109 Leipzig Eingang B, 4. Obergeschoss, Konferenzraum I

Es wird um Anmeldung unter veranstaltungen@imw.fraunhofer.de gebeten.

print
Latest Tweets

#EEGA Fellow Benjamin Tallis in TRAFO Blogpost

#EEGA member #GWZO at Lange Nacht der Wissenschaften

CfP: Exporting Socialism, Making Business? Intercultural Transfer, Circulation and Appropriations of Architecture in the Cold War Period, Erkner, Deadline: 01.06. https://t.co/2tMZQWbMXs

CfP: New Perspectives on the Role of Intelligence in Central, Eastern and Southeastern Europe, Graz, Deadline: 01.06. https://t.co/xFjWMyEMjv

Load more Tweets