Vortrag und Diskussion – Anstoß: Macht und Fußball in Russland

Am 14. Juni beginnt in Russland die Fußballweltmeisterschaft 2018 – das wohl wichtigste Großereignis des internationalen Sports. Zwei Tage vor dem ersten Anstoß widmet sich auch das ZOiS Forum der Faszination Fußball. Unsere Expert*innen werden hinter die sportliche Fassade des Spektakels blicken und den Fußball als „Ersatzspielfeld der Politik“ und Protestraum betrachten. Martin Brand, Mitherausgeber des Buches „Russkij Futbol“, wird zunächst einen Streifzug durch die 120-jährige Geschichte des russischen Fußballs unternehmen. Anschließend diskutieren Prof. Dr. Timm Beichelt, Julia Glathe und Martin Brand über den russischen Fußball der Gegenwart: Sie nehmen das Verhältnis von Macht und Fußball ins Visier, sprechen über Fanbewegungen und Rechtsradikalismus und greifen die aktuellen Debatten um die WM 2018 in Russland auf.

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:00 Uhr

Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS)
Mohrenstr. 60
10117 Berlin

Mehr Informationen zu der Veranstaltung gibt es hier.

print

Latest Tweets

Call for registrations: First #EEGA Summer School with Journalists, 24-27.09. Register now with Short CV at leibniz-eega@ifl-leipzig.de https://t.co/yuLIyaJnW0

2

PhD Position "Remembering the Past in the Conflicts of the Present. Civil Society and Contested History in the Post-Soviet Space (1991–2017)" at University of Bern @unibern Deadline Sep 9, 2018 https://t.co/97hodkw5r2

CfA: Wiss. MA, Osteuropäische Geschichte, Uni Gießen, Deadline: 30.09. https://t.co/EHPvGekTGI #jobs

CfA: #EEGA Thematic Workshops and Conferences - Call open until 1 September https://t.co/YPWJ0KG2lU

Load more Tweets